COMELZ CAD/CAM Schneidesysteme Schneidetische allgemeine Informationen



0,00 €


(Inquiry form)

Alle Schneidesysteme werden mit Deutscher Maschinenführung und Deutscher Betriebsanleitung ausgeliefert. Alle Maschinen entsprechen der CE und sind TÜV geprüft und abgenommen.

 

Wir erbitten Ihre Materialien und in unserem Labor und Vorführbereich werden für Sie Musterzuschnitte erstellt.

 

Sie können uns  Zeichnungen in PDFoder DXF zukommen lassen, alternativ auch Schablonen. 

 

Nach tausenden bereits ausgelieferten Maschinen an höchst renomierte Unternehmen besteht eine  unübertroffene Erfahrung. 

 

24 Stunden/7 Tage Service, 24 Stunden Teileservice sind Standard insbesondere der Schneid- und Lochwerkzeuge. Fernwartung mittels Internetanschluss ist ohne Probleme möglich. Unser Wartungsteam von im Werk ausgebildeten Mechanikern steht Ihnen rundum zur Verfügung.

 

Alle Schneidsysteme werden mit einer Einweisung vor Ort geliefert, die Einweisung dauert circa 1-2 Tage.

 

Es besteht eine 100 % Fertigungstiefe, d.h. alle Teile der Anlagen werden 100% selbst hergestellt, das bezieht sich sogar auf die optischen Erkennungssystemen wie z.B. die Kameras der Nesting Einheiten.

 

Alle Schneidsysteme sind in der Schnitteindringtiefe präzise  regelbar um ein effektives Schneidergebnis zu erreichen, aber gleichzeitig so schonend wie möglich mit dem Schneidflächen, d.h. fixiert oder beweglich durch Transportband umzugehen. In der Regel sind hier die Wechselintervalle circa alle 6-12 Monate und zu sehr geringen Kosten in Höhe eines niedrigen dreistelligen Betrages.  Der Schneidfächen- und Transportbandwechsel kann von ungeübten Personen ohne Probleme durchgeführt werden.

 

Durch die optische Markierung auf den Bändern ist eine perfekte Position gewährleistet, wir reden hier von einem Maß von 0,025 mm.

 

Die verlässliche und rutschsichere Haftung der Materialien auf dem Schneidband ist durch ein regelbares Hochleistungsvakuum gewährleistet, welches in Sektoren von 140 x 100 mm über die gesamte Schnittfläche  angeordnet ist.  Diese Sektoren werden Parallel zur Position der Schneidköpfe aktiviert um eine perfekte Haftung in der aktiven Schneidumgebung zu gewährleisten.

 

Ein effektives Nesting ist mit dem NEK möglich, insbesondere werden  Lederhäute in Qualitätssektoren unterteilt und ein Ausschuss der zugeschnittenen Teile vermeidet.

 

Bei dem Online Nesting kann man beim Entnehmen der Schnittnutzen ein Ausschussteil vermerken und die Maschine führt sofort eine neue Berechnung bei der nächsten Haut durch, damit die Stückzahlen der Zuschnitte anzahlmäßig wieder zueinander passen.

 

Zusätzlich kann man beim  Ausgang der Maschine ist eine farbliche bestimmte Indizierung der Teile mittels LED Beleuchtung generieren, das ermöglicht eine schnelle Stapelung von gleichen Teilen.

 

Aber auch ohne automatisches Nesting ist ein schnelles Positionieren von Schnitten möglich, sehr schön ist die intuitive Funktion des in der Breite einstellbaren Abstandes von einem Schnitt zum daneben liegenden.

 

Die Einheiten haben in der Regel einen pneumatisch angetriebenen Schneidkopf, wir können aber auch einen elektrisch angetriebene Version anbieten, die sich durch eine sehr geringe Geräuschentwicklung hervorhebt.

 
Sieck GmbH & Co. Industriemaschinen KG nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Einverstanden